Eine Rarität entsteht

Handarbeit und Geduld

EIN ÖKOLOGISCHES WEINGUT

IM EINKLANG MIT DER NATUR

Seit 2008 arbeitet der Betrieb Oberhofer streng nach den Richtlinien des ökologischen Weinbaus. Das bedeutet: Die Reben im Rhodter Rosengarten kommen in keinerlei Kontakt mit Kunstdünger, giftigen Spritzmitteln oder chemischen Hilfsstoffebei der Erzeugung. Freilich bedeutet das neben dem geringeren Ertrag viel mehr Arbeit – auch per Hand. Doch das Ergebnis ist nicht nur ein handwerklich gemachtes Spitzenprodukt, sondern auch gesunder Boden, saubere Luft und unbelastetes Grundwasser.

“Als meine Eltern damals entschieden, nur noch komplett biologisch zu arbeiten, wusste ich: dieser weg ist der einzig richtige.”

PASCAL OBERHOFER

erfahrung und ruhe

Bei der Arbeit im Keller geschieht fast alles wie seit Jahrhunderten. Nach der Gärung wird der Wein aus dem Rhodter Rosengarten in Eichenfässern gelagert. Nun hat er Zeit, sein Aroma und seinen Charakter zu entwickeln. Es folgt eine schonende Filtration und eine weitere Lagerung: Drei Monate ruht der kostbare Tropfen nun bei absoluter Dunkelheit.

eine kostbarkeit

Mit der Abfüllung in traditionelle Flaschen erhält dieser besondere Wein eine Darreichungsform, die ihm gerecht wird. Nur 571 Flaschen à 0,375 Liter sind vom aktuellen Jahrgang 2016 verfügbar: eine limitierte Edition, welche die Natur vorgegeben hat. Jede einzelne Flasche ist eine Kostbarkeit, die eines besonderen Anlasses und ganz besonderer Menschen bedarf, sie zu öffnen und genießen.